• Baby

April - Oktober 2018

Alte Herren ... spielen in Buttstädt stark auf

Nach fünf  gespielten Minuten musste man sich um Jenapharm noch Sorgen machen, hier heute nicht unter die Räder zu kommen. Buttstädt mit Blitzstart ging nach 3 Minuten in Führung und hatte kurz darauf noch die Riesengelegenheit auf 2:0 zu erhöhen. Jenapharm kam zunächst  kaum aus der eigenen Hälfte raus, denn die stark besetzten Buttstädter attackierten frühzeitig. Doch dann wurde Jenapharm endlich und noch rechtzeitig wach.

Alte Herren ... im sportlichen Vergleich mit der SGR

Aufstellung SGR : Jörg – Raik – Litze – Rene – Christian – Frank - Feldi – Feri – Valentin – Wormser – Max … Reserve : Kulle Sen.

Aufstellung Jenapharm : Bernhard – Andy – Heiko – Jens – Udo – Ingo – Martin – Scholle – Gunnar – Thomas – Lars … keinen Wechselspieler

Alte Herren ... ringen Grasshoppers Jena ein Remis ab

Und dabei geriet man nie in Rückstand und entging erst unmittelbar vor Spielende dann doch nur knapp einer Niederlage. Die Grashoppers waren, allen voran mit B. Schneider und T. Ziegner, bestens aufgestellt und hatten sich auf Grund von Besetzungsproblemen für dieses Prestigeduell noch den einen oder anderen Gastspieler eingeladen.

Alte Herren ... Derby in Zwätzen

Immer wieder mit Spannung erwartet bleiben die Derbyspiele beim SV Jena Zwätzen. So auch am vergangenen Freitag geschehen. Jenapharm war nach der bitteren Niederlage in SRO hoch motiviert und wollte die Serie der letzten Jahre natürlich nicht abreißen lassen.

Alte Herren ... Offensive Top - Defensive Flop

Die Negativserie gegen die Stadtrodaer setzte sich leider auch in dieser Saison fort. Erdenklich knapp unterlag Jenapharm mit 8:7 Toren gegen den vor allem läuferisch überlegenen Gegner. Nicht verwunderlich, da auch das Mannschaftsdurchschnittsalter der Stadtrodaer wohl um einiges unter dem der Jenapharmer (50!) lag. Der Platz präsentierte sich wie immer in Bestzustand und machte Lust auf Fußball. Jenapharm hatte einen breiten Kader mit drei Wechselspielern zur Verfügung: In der Startformation standen: Meusel – Thalmann – Strauß – Drothen – Schneider H. – Scholz – Leib – Kraft – Villwock – Malek – Langguth … Reserve: Schmidt – Eberhardt – Schwaiger.

Alte Herren ... Start in die Rückrunde

… und der erste Gegner hieß Motor Zeulenroda. Nach 3-jähriger Unterbrechung kam es damit zu einem erneuten Aufeinandertreffen beider Teams. Und im Kader der Zeulenrodaer hatte sich inzwischen einiges getan. Der Altersdurchschnitt sank deutlich auf unter U40 und das sollte Jenapharm auch zu spüren bekommen.

Alte Herren ... gutklassiges Duell auf Augenhöhe

Am vergangenen Freitag kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem SV Schmölln 1913. Jenapharm wieder mal mit Besetzungsproblemen, brachte trotz allem eine spielstarke Truppe auf den Platz. So musste Jörg Schneider, nicht zum ersten Mal in dieser Saison, seine Torwarthandschuhe in der Kabine lassen und sich auf den Feldeinsatz einstellen.

 
Hintergrund01
_DSC2724
_DSC4192a
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok