• Slide-02
  • Slide-03
  • Slide-04
  • Slide-05
  • Slide-06
  • Slide-07
  • Slide-08
  • Slide-09
  • Slide-10
Nächste Spiele
So, 02. November 2014 14:00
 
FV Einheit 04 Jena - SV Jenapharm
Sa, 08. November 2014 12:00
 
SV Jenapharm II - SV Kickers Maua
Letzte Spiele
Sa, 25. Oktober 2014 15:00
1 : 0
SV Jenapharm   SV Gleistal 90
Sa, 25. Oktober 2014 15:00
1 : 2
SG Union Isserstedt   SV Jenapharm II
Termine
Do., 30.10.2014, 19:30 - 21:00
Training
Sa., 01.11.2014
Geb. Nick Neuber
Di., 04.11.2014, 19:30 - 21:00
Training
Do., 06.11.2014
Geb. Martin Kraft
Finde uns auf Facebook
 
Anmeldung

Startseite

  • Saison 2014/2015 | KL
    10. Spieltag
    25.10.2014 | 15:00
    SV Union Isserstedt - SV Jenapharm II 1:2 (0:0) - Isserstedt: Pauli - Buchspieß, Frey (GK), Seibeck, Suhrke, Schmidt (80. Baatzsch), Pfeßdorf (GK), Pape (72. Rommstedt), Stier (GK), Witaseck, Bräutigam
Jenapharm: Döring - Großmann, Rühtz, Krippendorf, Conradt, Neubert, Lachmann (GK), Döpel, Prause (GK/82. Bachmann), Endler, Kammer
Tore:0:1 Krippendorf (54.)0:2 Lachmann (64.)1:2 Seibeck (91.)
Schiedsrichter: Michel Bräutigam (Zöllnitz) [Mazur; Richter]Zuschauer: 45
SG Union Isserstedt gegen den SV Jenapharm war an diesem Wochenende vor allem das Duell Seibeck gegen Döring. 
Dabei standen die Vorzeichen für die Pharmer nicht gut; die halbe Mannschaft war zur Taktikschulung in Prag, so dass gerade einmal 12 Spieler zur Verfügung standen, von denen 4 schon angeschlagen ins Spiel gingen. Dennoch konnte die neu gestaltete Abwehr überzeugen und der Doppelsechs aus Conradt und Prause gelang es in der ersten Halbzeit den Isserstedter Spielmacher Seibeck aus dem Spiel zu nehmen. Dabei konnte man durch gefälliges Passspiel die gegnerische Abwehr ein ums andere mal überraschen und sich so einige Chancen erspielen.weiterlesen ...

    SV Union Isserstedt - SV Jenapharm II 1:2 (0:0)

    Isserstedt: Pauli - Buchspieß, Frey (GK), Seibeck, Suhrke, Schmidt (80. Baatzsch), Pfeßdorf (GK), Pape (72. Rommstedt), Stier (GK), Witaseck, Bräutigam

    Jenapharm: Döring - Großmann, Rühtz, Krippendorf, Conradt, Neubert, Lachmann (GK), Döpel, Prause (GK/82. Bachmann), Endler, Kammer

    Tore:
    0:1 Krippendorf (54.)
    0:2 Lachmann (64.)
    1:2 Seibeck (91.)

    Schiedsrichter: Michel Bräutigam (Zöllnitz) [Mazur; Richter]
    Zuschauer: 45

    SG Union Isserstedt gegen den SV Jenapharm war an diesem Wochenende vor allem das Duell Seibeck gegen Döring.

    Dabei standen die Vorzeichen für die Pharmer nicht gut; die halbe Mannschaft war zur Taktikschulung in Prag, so dass gerade einmal 12 Spieler zur Verfügung standen, von denen 4 schon angeschlagen ins Spiel gingen. Dennoch konnte die neu gestaltete Abwehr überzeugen und der Doppelsechs aus Conradt und Prause gelang es in der ersten Halbzeit den Isserstedter Spielmacher Seibeck aus dem Spiel zu nehmen. Dabei konnte man durch gefälliges Passspiel die gegnerische Abwehr ein ums andere mal überraschen und sich so einige Chancen erspielen.

  • Saison 2014/2015 | KOL
    10. Spieltag
    25.10.2014 | 15:00
    SV Jenapharm - SV Gleistal 1:0 (0:0) - Jenapharm: Vorbrink - Karadzi, Föhre, Malek, Müller I, Busch, Moritz (GK), Strzebin, Habereder, Müller II, Mohr (59. Ziegler)
Gleistal: Jahn - Partschefeld, T. Köcher (GK), Eismann (GK), J. Köcher (GK), Gabrich (GK), Gierka, Müller (GK), Behling, Schulz, Loschek (72. Celny)
Tore:1:0 Ziegler (74.)Zuschauer: 55
Schiedsrichter: Maximilian Lörzer (Jena) [Zahl; Kettner]
Die Gleise möge es uns nachsehen, denn dieser Spielbericht soll auch etwas zum Schmunzeln anregen.
Großkönig Xerxes von Jena schickte einen Boten zu König Leonidas und seine 11 Schergen ins spartanische Gleistal, um ihm eine kampflose Annexion um die Führung im Bezirke Sparta anzubieten.
Dieser empfand dies als Beleidigung, schließlich ist der Emporkömmling durch die harte Schule der Agoge gegangen und gewann bisher alle Schlachten in den Niederungen des Fußballkreises und mit der Empfehlung nicht einer verlorenen Schlacht im neuen Reiche, befragte man kurzerhand das Orakel und zog in die aussichtslose Schlacht in den Nachbarbezirk des Großkönigs.weiterlesen ...

    SV Jenapharm - SV Gleistal 1:0 (0:0)

    Jenapharm: Vorbrink - Karadzi, Föhre, Malek, Müller I, Busch, Moritz (GK), Strzebin, Habereder, Müller II, Mohr (59. Ziegler)

    Gleistal: Jahn - Partschefeld, T. Köcher (GK), Eismann (GK), J. Köcher (GK), Gabrich (GK), Gierka, Müller (GK), Behling, Schulz, Loschek (72. Celny)

    Tore:
    1:0 Ziegler (74.)

    Zuschauer: 55

    Schiedsrichter: Maximilian Lörzer (Jena) [Zahl; Kettner]

    Die Gleise möge es uns nachsehen, denn dieser Spielbericht soll auch etwas zum Schmunzeln anregen.

    Großkönig Xerxes von Jena schickte einen Boten zu König Leonidas und seine 11 Schergen ins spartanische Gleistal, um ihm eine kampflose Annexion um die Führung im Bezirke Sparta anzubieten.

    Dieser empfand dies als Beleidigung, schließlich ist der Emporkömmling durch die harte Schule der Agoge gegangen und gewann bisher alle Schlachten in den Niederungen des Fußballkreises und mit der Empfehlung nicht einer verlorenen Schlacht im neuen Reiche, befragte man kurzerhand das Orakel und zog in die aussichtslose Schlacht in den Nachbarbezirk des Großkönigs.

 
 
 
_DSC2724
_DSC4192a